Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) IT & Web


1. Allgemeines

Die nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Vertragsbestandteil der mit Jungbluth IT- & Web-Consulting, Dipl.-Kfm. Hermann-Josef Jungbluth mit Sitz in D-56566 Neuwied Heimbach-Weis (im Folgenden Jungbluth IT- & Web-Consulting genannt) geschlossenen (Leistungs)verträge für die Bereiche IT und Web. Die AGB der Geschäftspartner und Auftraggeber von Jungbluth IT- & Web-Consulting erlangen in Verträgen und Vereinbarungen keine Rechtskraft; Ausnahmen bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung.

2. Angebot und Vertragsumfang

Die durch Jungbluth IT- & Web-Consulting unterbreiteten Offerten sind freibleibend und unverbindlich. 

Verträge und Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. 

Soweit zur Vertragserfüllung Leistungen Dritter notwendig sind, sind diese im Vertrag ausdrücklich als solche aufzuführen. 

Die im Vertrag genannten Preise und Leistungsumfänge Dritter gelten als unverbindlicher Anhalt. Als vertraglich vereinbart gelten die tatsächlich durch Jungbluth IT- & Web-Consulting von Dritten erstandenen Leistungen mit den jeweils an den/die Dritten zu leistenden tagesaktuellen Entgelte.

Jungbluth IT- & Web-Consulting verpflichtet sich, den Kunden/ Auftraggeber unverzüglich zu informieren, wenn sich der Leistungsumfang des/der Dritten in wesentlichem Umfang oder in einem wesentlichen Merkmal ändert oder sich der Preis des/der Dritten für die Gesamtleistung um mindestens 15 v.H. erhöht. Für diesen Fall steht dem Kunden/ Auftraggeber dass Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten. Bereits durch Jungbluth IT- & Web-Consulting erbrachte oder verauslagte Leistungen sind jedoch durch den Kunden/ Auftraggeber zu erstatten.

Vertragsbestandteil der von Jungbluth IT- & Web-Consulting geschlossenen (Leistungs)verträge ist ein kostenloser eMail-und Hotline-Support. Der kostenlose eMail-und Hotline-Support ist auf die ersten drei Monate nach Lieferung / Leistungsbeginn begrenzt, außer dass im Vertrag andere Zeiträume festgelegt sind. Der eMail-Support wird über die eMail-Adresse info@jungbluth-iss.com, der Hotline-Support über die Rufnummer +49 (0) 1520 - 98 16 127 für DEU, +49 (0) 2622 - 9229847 für Kunden / Auftraggeber aus allen anderen Ländern abgewickelt. Sie können bei beiden RufNr. bei Abwesenheit eine Nachricht auf Mailbox bzw. Anrufbeantworter hinterlassen. Für den Hotline-Support kann der Kunde / Auftraggeber Jungbluth IT- & Web-Consulting gegenüber keinerlei Zeitvorgaben für die Abwicklung des Hotline-Support geltend machen. Jungbluth IT- & Web-Consulting ist jedoch stets bemüht, den Hotline-Support so zeitnah als möglich durchzuführen. Ein späterer Support und Supportleistungen für einen Kunden / Auftraggeber werden gesondert in Rechnung gestellt.

Werden Fremdleistungen auf von Jungbluth IT- & Web-Consulting erstellten Webseiten (Gästebücher, Foren, Kontaktformulare, Terminkalender, CMS-Extensions ...), die nicht Bestandteile des Vertrages mit Jungbluth IT & Web-Consulting bzw. des Webhosting-Vertrages des Auftragnehmers mit einem Provider sind, eingestellt, so besteht kein Anspruch des Kunden / Auftraggebers gegenüber Jungbluth IT- & Web-Consulting, diese Leistung(en) in gleicher Form und Funktionalität wieder in die Webseite des Auftraggebers aufzunehmen.

3. Pflege- und Änderungsvertrag

Ein Pflege- und Änderungsvertrag bzw. Wartungsvertrag zwischen Jungbluth IT- & Web-Consulting und dem Kunden/ Auftraggeber bedarf der Schriftform.

Der Pflege- und Änderungsvertrag bzw. Wartungsvertrag kann jederzeit mit einer Frist von 15 Tagen zum Monatsende durch einen der Vertragspartner zum Monatsende gekündigt werden, wenn im Pflege- und Änderungsvertrag keine andere Regelung getroffen wurde.  Die Kündigung bedarf der Schriftform. Bei Jungbluth IT- & Web-Consulting verspätet eingegangene Kündigungen werden zum nächstfolgenden Kündigungstermin berücksichtigt.

Für in einem  Pflege- und Änderungsvertrag bzw. Wartungsvertrag festgelegte Leistungen gibt es keine zeitlichen Vorgaben zur Leistungserbringung durch Jungbluth IT- & Web-Consulting. Jungbluth IT & Web-Consulting ist jedoch stets bemüht, die Leistungen so zeitnah wie möglich zu erbringen, außer dass in einem  Pflege- und Änderungsvertrag bzw. Wartungsvertrag genaue zeitliche Vorgaben für die Leistungserbringung durch Jungbluth IT- & Web-Consulting schriftlich festgeschrieben sind. Als durchschnittlichen Zeitansatz zur Leistungserbringung sehen wir den Ablauf von drei Werktagen nach dem Tag der Auftragserteilung im Rahmen eines Pflege- und Änderungsvertrag bzw. Wartungsvertrages.

Die vom Kunden/ Auftraggeber beauftragten Pflege- und Änderungsmaßnahmen werden durch Jungbluth IT-  & Web-Consulting in einem Leistungsnachweis mit einem Zeitguthaben dokumentiert, fortgeschrieben, abgerechnet und dem Kunden/ Auftraggeber unmittelbar nach Durchführung der jeweils beauftragten Pflege- und Änderungsmaßnahmen durch Jungbluth IT- & Web-Consulting per Email an die Geschäft-Email-Adresse des Kunden/ Auftraggebers zugestellt.

Der jeweilige Leistungsnachweis und die darin dokumentierten Pflege- und Änderungsmaßnahmen gelten vom Kunden/ Auftraggeber als abgenommen, wenn dem jeweiligen Leistungsnachweis nicht innerhalb von 3 Werktagen nach dessen Zustellung durch Jungbluth IT  & Web-Consulting durch den Kunden/ Auftraggeber schriftlich widersprochen wird.

Der schriftliche Widerspruch ist zu richten an:

Jungbluth IT- & Web-Consulting
Auf´m Pirlich 1a
56566 Neuwied

Email: info@jungbluth-iss.com

4. Verfügbarkeit der IT-Ausstattung

Jungbluth IT-& Web-Consulting legt großen Wert auf eine hohe Zuverlässigkeit der von ihr genutzten IT-Ausstattung. Dennoch sind Ausfälle wegen Wartungsarbeiten, Leitungsstörungen, Serverabstürzen usw. nicht ganz auszuschließen. Insbesondere dann, wenn IT-Serviceleistungen durch Dritte für Jungbluth IT-& Web-Consulting erbracht werden, auf die Jungbluth IT-& Web-Consulting keinen Einfluss hat. Schadenersatzansprüche des Kunden gegen Jungbluth IT-& Web-Consulting wegen Ausfällen, Störungen oder Fehlfunktionen der von ihr genutzten IT-Ausstattung / IT-Serviceleistungen sind nur möglich, wenn Jungbluth IT-& Web-Consulting Vorsatz oder Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Sofern möglich wird Jungbluth IT-& Web-Consulting seine Kunden über derartige Ausfälle, Störungen oder Fehlfunktionen zeitnah informieren.

Sofern Wartungsarbeiten oder Umstellungen an der von Jungbluth IT-& Web-Consulting genutzten IT-Ausstattung / IT-Serviceleistungen vorhersehbar erfolgen, wird Jungbluth IT-& Web-Consulting seine Kunden darüber zeitgerecht informieren. Schadenersatzansprüche des Kunden gegen Jungbluth IT-& Web-Consulting entstehen daraus nicht.

5. Wochenend-, Feiertags- und Betriebsferien-Regelung

Unserer Geschäftszeiten sind an Werktagen (Mo. bis Fr.) von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Wenn Sie uns nicht persönlich telefonisch erreichen können, so können Sie uns auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen oder uns per Email oder Telefax kontaktieren.

An Wochenenden (Sa. und So.), an gesetzlichen Feiertagen sowie während unserer Betriebsferien stehen wir für Serviceleistungen nicht zur Verfügung, außer dass mit dem Kunden in einem Service-,  Pflege- und Änderungsvertrag bzw. Wartungsvertrag entsprechende Leistungen explizit vereinbart sind/wurden.

Unsere Betriebsferien kündigen wir für unserer Kunden zeitgerecht per Email an.

6. Haftung für veröffentlichte Inhalte, Massenmailings, Mailingaktionen via E-Mail

Der Kunde/ Auftraggeber stellt Jungbluth IT- & Web-Consulting von jeglicher Haftung für den Inhalt von übermittelten Webseiten auf den Server(n) frei.

Der Kunde/ Auftraggeber sichert insbesondere und ausdrücklich zu, dass er den/ die Server nicht zur Speicherung oder Verbreitung obszönen, pornographischen, bedrohlichen, verleumderischen oder gegen die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland/EU-Recht verstoßenden Materials verwendet und gegen entsprechenden Missbrauch Dritter ausreichend schützt.

Jungbluth IT & Web-Consulting wird mit seinem Angebot/ seiner Leistung nach bestem Wissen keinerlei Warenzeichen-, Patent- oder andere Rechte Dritter verletzen.

Für den Inhalt der Seiten ist der Kunde/ Auftraggeber selbst verantwortlich. Jungbluth IT- & Web-Consulting ist berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen und den/ die Server sofort zu sperren bzw. sperren zu lassen, falls der Inhalt der Seiten gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstößt.

Der Kunde/ Auftraggeber stellt Jungbluth IT- & Web-Consulting von Schäden, die durch diese Maßnahmen entstehen einschließlich entstehender zukünftiger Vermögensschäden frei.

Jungbluth IT- & Web-Consulting hat gegenüber dem Kunden/ Auftraggeber und gegenüber Dritten keine Verpflichtung, die Homepage des Kunden/ Auftraggebers dementsprechend zu überwachen und zu kontrollieren.

Der Kunde/ Auftraggeber ist verpflichtet,

  • ein für jeden Nutzer seiner Homepage leicht auffindbares Impressum einzurichten,

  • im Impressum die notwendigen Angaben des § 6 Teledienstegesetz (TDG) aufzuführen, d.h. um dem Merkmal der unmittelbaren Erreichbarkeit zu genügen, muss der Nutzer direkt zum Impressum gelangen können, ohne vorher mehrere Seiten aufgerufen zu haben und der Link muss direkt zu sehen sein; man darf sich also nicht erst dorthin scrollen müssen.


Der Kunde/ Auftraggeber verpflichtet sich, keine Werbe-Rundschreiben oder Massenmailings (Mailingaktionen) via Electronic Mail über E-Mail Adressen seiner Domain(en) zu initiieren, ohne von den E-Mail Empfängern ausdrücklich dazu aufgefordert worden zu sein.

7. Sonstige Haftung, Schadenersatzansprüche und Datensicherung

Der Kunde/ Auftraggeber stellt Jungbluth IT- & Web-Consulting von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der von ihm überlassenen Daten frei und verpflichtet sich ausdrücklich, die bestehenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen in vollem Umfange zu beachten.

Jungbluth IT- & Web-Consulting ist nur für die Sicherung der von Jungbluth IT- & Web-Consulting selbst erstellten Seiten, nicht jedoch für die Datensicherung der auf dem Server gespeicherten Dateien/ Daten des CMS des Kunden/ Auftraggebers verantwortlich.

Dem Kunden/ Auftraggeber ist bekannt, dass aufgrund der Struktur des Internets die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzuhören, mitzulesen, zu kopieren und weiter zu verarbeiten. Dieses Risiko nimmt der Kunde/ Auftraggeber ausdrücklich in Kauf.

Jungbluth IT- & Web-Consulting haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit und Authentizität von E-Mail Nachrichten oder anderen übermittelten und/oder gespeicherten Informationen/ Daten.

Jungbluth IT & Web-Consulting übernimmt keine Garantie dafür, dass der/ die ausgewählten Server für einen bestimmten Dienst, oder eine bestimmte Software geeignet und/ oder permanent verfügbar sind.

Die Dienstleistung von Jungbluth IT- & Web-Consulting besteht im Erstellen der Web-Site(s) und Überspielen der Web-Site(s) auf den/ die Server und endet mit der vom Kunden/Auftraggeber schriftlich bestätigten Abnahme. Erfolgt nach der Einstellung der Website des Kunden/Auftraggebers innerhalb von 14 Tagen keine schriftliche Bestätigung der Abnahme oder Resteliste durch den Kunden/Auftraggeber, so gelten die vertragsgemäßen Leistungen von Jungbluth IT- & Web-Consulting als erfüllt. Die Überwachung der Funktion und Pflege- und Änderungsmaßnahmen für die Web-Site(s)/ Daten sind in einem gesonderten Teil des Vertrages zu vereinbaren.

Alle für die Erstellung von einzelnen Seiten der Homepage erforderlichen Daten sind durch den Kunden in digitaler Form an Jungbluth IT- & Web-Consulting zu den im Vertrag festgelegten Zeiten in festgelegten Standardformaten zu liefern. Datenlieferungen des Kunden/ Auftraggebers in anderer Form werden wegen erforderlicher Konvertierungs-/Bearbeitungsmaßnahmen gesondert in Rechnung gestellt. Der Kunde / Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass er für die an Jungbluth IT- & Web-Consulting gelieferten Daten, Bilder, Texte und Medien zur vertragsgemäßen Nutzung die Urheberrechte besitzt und stellt Jungbluth IT & Web-Consulting diesbezüglich von jeglicher Haftung für die vertragsgemäße Nutzung dieser Daten, Bilder, Texte und Medie frei.

Für Störungen innerhalb des Internet wird keine Haftung übernommen.

Von Jungbluth IT- & Web-Consulting wird keine Haftung übernommen für die erfolglose oder ungenügende Absicherung der Homepage

  • gegenüber Datendiebstahl jeglicher Art,

  • für den Missbrauch für fremde Zwecke,

  • für Auswirkungen auf Betriebssysteme, Programme und Daten des/ der Provider, des Kunden/ Auftraggebers und Nutzern der Homepage,

  • für eigenmächtige Veränderungen der Homepage und

  • für Wechselwirkungen von Homepageprogrammen auf andere Programme      

Produkthaftung: Dem Kunden/ Auftraggeber wird sein Internetauftritt auf einer CD als Originalversion geliefert. Sollte die gesamte CD oder Teile davon ohne Verschulden des Kunden/ Auftraggebers defekt oder beschädigt sein/ werden, so erhält der Kunde/ Auftraggeber von Jungbluth IT- & Web-Consulting eine neue Originalversion nach einer schriftlichen Schadensanzeige durch den Kunden/ Auftraggeber.

Jungbluth IT- & Web-Consulting haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei grober Fahrlässigkeit beschränkt sich die Haftung und der Schadenersatzanspruch auf die Höhe des Auftragswertes. Der Kunde / Auftraggeber erklärt dazu seine ausdrückliches Einverständnis mit Unterzeichnung des Vertrages.

8. Urheberrecht

Jungbluth IT- & Web-Consulting berät, entwickelt Konzepte und Webseiten nach den Vorgaben des Kunden/ Auftraggebers auf der Grundlage geltender Internetstandards. Ansprüche des Kunden/ Auftraggebers auf die Nutzung aktuellster Internetstandards durch Jungbluth IT- & Web-Consulting bestehen allerdings nicht. Der Kunde erwirbt mit der Fertigstellung und Veröffentlichung des Produkts die Rechte an der Konzeption und den Seiteninhalten. Das Urheberrecht verbleibt bei Jungbluth IT- & Web-Consulting.

9. Zahlungsbedingungen

Rechnungen von Jungbluth IT- & Web-Consulting sind in voller Höhe ohne Abzüge sofort zahlbar. Der Kunde/ Auftraggeber trägt dabei alle zur Begleichung der Rechnung anfallenden Kosten und stellt eine Rechnungsbegleichung in voller Höhe sicher.

Grundsätzlich ist mit Vertragsabschluss eine Abschlagszahlung von mindestens 30 % über die gesamte Vertragssumme fällig. Die Firma Jungbluth IT- & Web-Consulting erstellt dem Auftraggeber hierfür eine "Erstrechnung (Abschlagsrechnung)". Mitte der Vertragslaufzeit wird dem Auftraggeber eine Zwischenrechnung zugestellt. Mit Abschluss des Vertrages wird dem Auftraggeber eine Abschlussrechnung zugestellt. Die vorgenannten Zahlungsbedingungen (Abschlags-, Zwischen- und Abschlussrechnung) können im Einzelfall variieren und sind vertraglich zu dokumentieren.

Die Freischaltung der Web-Site(s) des Kunden/ Auftraggebers erfolgt/ erfolgen nach vollständigem Eingang des Rechnungsbetrages bei Jungbluth IT- & Web-Consulting. Bei Zahlungsverzug seitens des Kunden/ Auftraggebers bei Rechnungsstellungen nach der Freischaltung der Web-Site(s) ist Jungbluth IT- & Web-Consulting berechtigt, den Zugriff zu der/ den Internet Seiten des Kunden/ Auftraggebers bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung(en) zu sperren/ sperren zu lassen.

Jegliche Jungbluth IT- & Web-Consulting durch einen Zahlungsverzug entstandenen / entstehenden Kosten werden dem Kunden / Auftraggeber in Rechnung gestellt. Dazu gehören u.a. neben Bearbeitungspauschalen, Mahngebühren auch die Kosten für das Reaktivieren einer im Falle eines Zahlungsverzuges gesperrten Webseite.

Im Falle von vertraglich nicht erbrachten Leistungen durch einen Auftraggeber wird dem Auftraggeber durch die Firma Jungbluth IT- & Web-Consulting als Auftragnehmer eine Verhinderungsanzeige zugestellt. Sie dokumentiert die Unmöglichkeit der vertraglichen Leistungserbringung durch den Auftragnehmer. Mit einer dritten Verhinderungsanzeige ist der zwischen einem Auftraggeber und der Firma Jungbluth IT- & Web-Consulting als Auftragnehmer geschlossene Vertrag hinfällig. Das Vertragsverhältnis ist damit beendet. Für diesen Fall erstellt die Firma Jungbluth IT- & Web-Consulting dem Auftraggeber eine Abschlussrechnung für alle bisher erbrachten und noch nicht abgerechneten Leistungen. Der Auftraggeber hat diese Abschlussrechnung innerhalb von 10 Tagen ohne Abzüge zu begleichen. Bisher erstellte Leistungen werden dem Auftraggeber nach Begleichung der Abschlusrechnung auf einer CD zusammengefaßt zugestellt. Weitere Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis durch den Auftraggeber gegenüber der Firma Jungbluth IT- & Web-Consulting als Auftragnehmer bestehen nach der dritten Verhinderungsanzeige nicht.

Rechnungsempfänger/ Vertragspartner von Providern oder sonstiger (Internet-) Dienstleister im Rahmen des Vertrages ist der Kunde/ Auftraggeber. Abweichungen hiervon bedürfen der Schriftform und sind im Vertrag festzuhalten. Ist der Kunde/ Auftraggeber als Rechnungsempfänger/ Vertragspartner von Providern oder sonstiger (Internet-) Dienstleister im Rahmen des Vertrages im Zahlungsverzug und ergeben sich daraus Nachteile öffentlichkeitswirksamer, rechtlicher und insbesondere finanzieller Art für Jungbluth IT- & Web-Consulting, so ist Jungbluth IT- & Web-Consulting berechtigt, die Web-Site(n) des Kunden/ Auftraggebers sofort zu sperren/ sperren zu lassen und Schadensersatz vom Kunden/ Auftraggeber zu verlangen.

Abweichungen von den hier genannten Zahlungsbedingungen sind in einem zu schließenden Vertrag zwischen dem Auftraggeber und der Firma Jungbluth IT- & Web-Consulting als Auftragnehmer schriftlich zu dokumentieren.

10. Beratungen, Konzepte, Präsentationen, Kauf und Installation von Informationssystemen bzw. Kommunikationssystemen

Die aufgeführten AGB gelten analog für Beratungen, Konzeptentwicklungen, Präsentationsentwicklungen, Kauf und Installation von Informationssystemen (EDV-Anlagen etc.) bzw. Kommunikationssystemen (Telefonanlagen etc.) sowie Fortschreibungen/Änderungen an bestehenden Webseiten.

11. Kommunikation

Jegliche vertragsgemäße Kommunikation, Informations- und Datenaustausch zwischen dem Kunden / Auftraggeber und Jungbluth IT- & Web-Consulting erfolgt per eMail. Der Kunde / Auftraggeber benennt Jungbluth IT- & Web-Consulting vertragsgemäß eine eMail-Adresse, über die er die Kommunikation, Informations- und Datenaustausch mit Jungbluth IT- & Web-Consulting zeitgerecht sicherstellt. Die hierfür bei Jungbluth IT- & Web-Consulting eingerichtete eMail-Adresse ist: info @jungbluth-iss.com. Seitens des Kunden / Auftraggebers geforderte anderwärtige Kommunikation z.B. per Post wird dem Kunden / Auftraggeber gesondert in Rechnung gestellt. Dies betrifft nicht Telefongespräche innerhalb DEU. Rechnungen werden dem Kunden / Auftraggeber grundsätzlich per eMail im pdf-format zugestellt.

12. Recht der Bundesrepublik Deutschland

Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die gesamten Geschäftsbeziehungen zwischen Jungbluth IT- & Web-Consulting und dem Kunden/ Auftraggeber gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als zwingend vereinbart.

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine sonstige Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen rechtsunwirksam oder lückenhaft sein, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

13. Nebenabreden

Nebenabreden zum Vertrag zwischen Jungbluth IT- & Web-Consulting und dem Kunden/ Auftraggeber bedürfen grundsätzlich der Schriftform.

14. Haftungsausschlüsse

Die Haftungsausschlüsse von Jungbluth IT- & Web-Consulting in der jeweils gültigen Fassung sind Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Jungbluth IT- & Web-Consulting.

15. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Änderungsvorbehalt

Wir sind berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische bzw. organisatorische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Änderung werden wir den Kunden / Auftraggeber unter Mitteilung des Inhalts der geänderten Regelungen an die Geschäfts-Email-Adresse des Kunden / Auftraggebers informieren.

Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde / Auftraggeber nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift oder Textform widerspricht.

Der schriftliche Widerspruch ist zu richten an:

Jungbluth IT- & Web-Consulting
Auf´m Pirlich 1a
56566 Neuwied

Email: info@jungbluth-iss.com

16. Geltungsbereich, Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Neuwied.

 

© Jungbluth IT- & Web-Consulting 2016 | AGB IT & Web | Stand:  Oktober 2016

© 2018 Jungbluth  IT- & Webconsulting   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Haftung   |   Kontakt